GGPoker: Chris Rudolph schnappt sich das Forty Stack

Wie auch auf PokerStars war die Beteiligung der DACHs im High Roller Club auf GGPoker überschaubar, dafür holte Chris Rudolph das $400 Forty Stack.

Der Samstag ist auf GGPoker nicht der Mega High Roller Tag, die Buy-Ins reichten dieses Mal von $525 bis $1.260. Für die beste Platzierung sorgte ISVIFR beim $525 High Rollers Fast, er kam auf Rang 2 und sicherte sich damit $4.536 Preisgeld.

152 Gegner hatte Chris Rudolph beim $400 Forty Stack, $57.528 landeten im Pot. $11.924 gab es für den Sieg und die holte sich am Ende nach knapp sieben Stunden Chris Rudolph ab. Einen Sieg gab es auch für Twitch-Stream Hristo „icho90“ Anastassov. Er sicherte sich die gestrige $210 Beat the Pros Ausgabe und kassierte $21.124 inklusive $11.409 Bounties nach einem Deal zu dritt. Ebenfalls einen fetten Zahltag gab es für Lenbert1, der sich beim $315 Bounty King nur Joao Vieira geschlagen geben musste. Joao nahm $19.202 inkl. $11.723 Bounties mit, Lenbert1 erhielt $12.712 inkl. $5.245. Naaaturally verpasste das Podest, für Platz 4 gab es $5.193 inkl. $848 zum Trost.

Ab heute dreht sich bei GGPoker alles um den WSOP Winter Online Circuit, bei dem insgesamt mehr als $100.000.000 an Preisgeldern ausgespielt werden. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 % Einzahlungsbonus bis maximal $600!

Die wichtigsten Ergebnisse vom 12. Dezember:

Latest posts